Archive for the ‘Beet an der Senfmühle Kirchheim’ Category

Sommergärtnern im Senfbeet in Kirchheim

Hochsommerradtour ;)

Vielen lieben Dank an alle Mitradler und Garteninitiativen – es war ein wunderbarer Tag! Wir sind begeistert, dass um die 40 Menschen mit uns auf Entdeckungstour durch die Gärten gestartet sind. Schaut selbst:

 

Frühling in Kirchheim

An der Fläche an der Senfmühle (S-Bahn-Station Rohrbach/Kirchheim) geht es los mit Gärtnern.

Wie schaut es denn am Bahnhof in Kirchheim aus?

Back

Die erste Hälfte des Beetes wurde für Gründünger freigelegt.

Front

Auch hier neben dem Eingang der Senfmühle darf gegärtnert werden.

Neues Beet in Kirchheim – wer ist dabei?

Das Kirchheimbeet — Gemeinschaftsgarten an der Senfmühle/ S-Bahnstation

Dieses kleine feine Stück Garten ist unser neuester Zugang und das Projekt befindet sich noch im Aufbau. Gerade graben wir die Fläche um, und bringen so weit es noch geht Gründüngung aus: Helfende Hände willkommen!

Im Frühjahr soll dann der Garten richtig starten. Bist du dabei?

Wenn du Interesse hast, an der Senfmühle zu gärtnern, dann schreib uns einfach eine E-Mail und wir setzen dich auf die Interessentenliste für die nächste Saison und laden dich zu Informationsveranstaltungen etc. ein.

Wenn du Lust hast, das Projekt jetzt schon mitaufzubauen, zu bewerben, zu gestalten, und zu entwickeln, dann melde ich ebenfalls einfach per E-Mail!

Wann treffen wir uns?
Momentan werden unsere Gartentreffen über dieses doodle http://doodle.com/poll/b3tskhax3myh7ibk koordiniert und kurzfristig per Mail abgestimmt.

Wo treffen wir uns?

Zum Gärtnern immer am Beet, das ist in der Hardtstraße 1, in Kirchheim, der L-förmige Grünstreifen mit Walnussbaum an der S-Bahnstation Kirchheim/Rohrbach
Zum Klönen, quatschen und planen auch schon mal woanders, zum Beispiel im Mehrgenerationenhaus in Rohrbach, Heinrich Fuchs Straße 85.

PS: Wir träumen von einer Bank um den Walnussbaum und Beerensträuchern die schon in diesem Winter/Herbst gepflanzt werden –> Wünsche, Vorschläge, Spenden, Anregungen, Kritik sind herzlich willkommen!

PPS: An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Matthias Keitemeier von der Heidelberger Senfmühle und der Deutschen Bahn bedanken, die uns die Nutzung der Fläche angeboten haben.