Wo wir schon mal dabei sind…

Es hat tatsächlich schon jemand gemerkt… der Blog hier ist viel viel zu ruhig geworden.

Also wo ich schon mal dabei bin zu bloggen: Morgen (2.12) wie eigentlich fast jeden Samstag sind wir wieder im Garten in der Weststadt, diesmal beschäftigen wir uns weiter mit der Hecke… die ist nämlich zum Teil seit Beginn des Beetes schon ziemlich groß geworden.

Und wie das so ist, ist damals gleichMitSchereundSpaten der Anfängerfehler begangen worden: viel zu dicht gepflanzt! Zumindest wenn die schönen Beerensträucher auch ordentlich tragen sollen.

Heute hat Moritz uns nochmal das Wichtigste zum Schnitt erklärt: keine Stummel stehen lassen, sondern schön nicht zu eng aber knapp überm Auge (da wo später der neue Wuchs austreibt) schneiden. Der Stummel kann nicht versorgt werden, stirbt ab, und die Wundheilung ist schlecht, sodass sich Pilze und Co. freuen.  Und wir haben gleich festgestellt, eine stumpfe Schere geht gar nicht. Das franzt den Schnitt aus und macht es der Pflanze auch schwerer die Wunde zu schließen.

Ob Jung oder Alt, der Garten steht euch offen, wie die Gärtner unter euch wissen: Arbeit gibt es immer.

Und wer auch ganz gerne vom  Schreibtisch aus unterstützt — wie Ihr ja schon gemerkt habt — Wir bräuchten unter anderem jemanden für die Öffentlichkeitsarbeit….